Posts

Translate

Herzlich willkommen auf unserer Bühne „Culture & Nature“

Bild
Besucher:innen aus diesen Ländern waren bereits herzlich willkommen bei Culture & Nature : Deutschland, Vereinigte Staaten von Amerika (USA), Ukraine, Vereinigte Arabische Emirate, Italien, Griechenland, Vereinigtes Königreich, Russland, Österreich, Schweiz, Belgien, Frankreich, Mexiko, Argentinien, Kanada, Spanien, Niederlande, Schweden, Venezuela, Aserbaidschan, Polen, Slowenien, Australien. Sowie Besucher:innen weiterer 15 Länder, die diese Blog-Statistik nicht mehr einzeln erfassen kann. Stand: 31. Januar 2021. Liebe Besucherin! Lieber Besucher! Wir freuen uns, Sie auf unserer Bühne begrüßen zu dürfen. Wir machen Sie bekannt und bekannt(er) mit Menschen, die Sie schon kennen und mit Menschen, die Sie gerne näher kennen lernen wollen. Wir haben eine Vision: Dass „alle“ Menschen schon bald mehr Kultur und Natur erleben können. Diese Wartezeit möchten wir Ihnen mit unseren Interviews verkürzen, versüßen und wir möchten eine gewisse Sehnsucht nach Kultur und Natur liebevo

Deutscher Kulturrat: Exklusiv: Monika Grütters blickt in Politik & Kultur auf ihre Amtszeit zurück

Exklusiv: Monika Grütters blickt in Politik & Kultur auf ihre Amtszeit zurück Die Kulturstaatsministerin im Gespräch Berlin, den 30.11.2021. Nach acht Jahren im Amt endet nun Monika Grütters‘ Zeit als Staatsministerin für Kultur und Medien bei der Bundeskanzlerin. Mit ihr geht eine Ära CDU geprägter Bundeskulturpolitik zu Ende. Dabei blickt Grütters nach zwei Legislaturperioden unter anderem auf milliardenschwere Hilfsmaßnahmen für den Kulturbereich in der Coronapandemie, kontinuierliche Steigerungen ihres Etats und einen stetigen Bedeutungsgewinn der Behörde, der sich auch in der Zahl der Beschäftigten, fast 400, widerspiegelt, zurück. In der druckfrischen Ausgabe von Politik & Kultur spricht Monika Grütters exklusiv über ausgewählte Schwerpunktthemen ihrer Amtszeit. Auf die Frage, welcher Satz nach ihrer achtjährigen Amtszeit auf Dauer mit dem Namen Monika Grütters verbunden bleiben soll, antwortet sie: „Dass es gelungen ist, die politische Bedeutung der Kultur signifik

Deutscher Kulturrat: Claudia Roth soll Kulturstaatsministerin werden

Mit Claudia Roth wird ein Politikprofi dieses wichtige politische Amt übernehmen Berlin, den 26.11.2021. Die Grünen-Politikerin Claudia Roth MdB wird neue Kulturstaatsministerin. Das geht aus einem Schreiben von Bundesgeschäftsführer Michael Kellner an Parteimitglieder vom Donnerstagabend hervor. Claudia Roth (66) gehört seit 1998 dem Deutschen Bundestag an. Von 2001 bis 2002 sowie von 2004 bis 2013 war sie eine von zwei Bundesvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen. Seit Oktober 2013 ist sie Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages. Nun wird sie wohl die erste Kulturstaatsministerin von Bündnis 90/Die Grünen. Der Geschäftsführer des Deutschen Kulturrates, Olaf Zimmermann, sagte: „Bündnis 90/Die Grünen haben zugegriffen und wollen in den kommenden vier Jahren die Bundeskulturpolitik gestalten. Mit Claudia Roth wird ein Politikprofi dieses wichtige politische Amt übernehmen. Als Kulturstaatsministerin im Kanzleramt untersteht sie direkt dem zukünftigen Bundeskanzler Olaf Scholz (S

Bund fördert freie Musikensembles mit 35 Millionen Euro – Kulturstaatsministerin Grütters: "Vielfalt dieser Szene bewahren"

  Montag, 2. August 2021     Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) Für das im Rahmen von NEUSTART KULTUR entwickelte Förderprogramm des Deutschen Musikrats für freie Ensembles stellt der Bund 35 Millionen Euro zur Verfügung. Hiervon ist eine Summe von 5 Millionen Euro für die gezielte Unterstützung von Nachwuchsensembles vorgesehen. Kulturstaatsministerin Monika Grütters: „Die Folgen der Pandemie waren und sind für die freien Ensembles und insbesondere auch für den künstlerischen Nachwuchs existenzbedrohend. Deshalb gilt es, den freien Ensembles eine Zukunft zu ermöglichen und die Vielfalt dieser Szene in ihren zahlreichen Facetten zu bewahren. Mit unserer Förderung wollen wir die große Anzahl professioneller Ensembles aller Genres in freier Trägerschaft unterstützen und damit dazu beitragen, ihre enorme künstlerische Qualität zu erhalten.“ Freie Ensembles prägen das Musikleben in seiner ganzen Bandbreite von der Alten Musik bis zur zeitgenössischen Musik. Sie sind Inno

Bund legt Stipendien in Höhe von 90 Millionen Euro auf – Kulturstaatsministerin Grütters: "Hilfe für Kreative, die von der Pandemie existenziell betroffen sind"

  Montag, 12. Juli 2021     Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) Für ein Stipendienprogramm stellt die Bundesregierung insgesamt 90 Millionen Euro aus dem Rettungs- und Zukunftsprogramm NEUSTART KULTUR zur Verfügung. Damit können über die Verwertungsgesellschaften mehr als 16.000 solo-selbständige Künstlerinnen und Künstler, Journalistinnen und Journalisten sowie weitere Kreative Stipendien in Höhe von jeweils 5.000 Euro erhalten, um die aktuelle Situation für ihre künstlerische Weiterentwicklung zu nutzen. Kulturstaatsministerin Monika Grütters: „Dieses Stipendienprogramm ist der größte neue Baustein im Rahmen von NEUSTART KULTUR. Damit reagieren wir einmal mehr auf die besondere Belastung, die wir den Kreativen in der Corona-Zeit zugemutet hatten, aber auch auf die herausragende Bedeutung, die sie für unser Gemeinwesen besitzen. Mit den Stipendien wollen wir sie darin bestärken, ihr künstlerisches Wirken trotz der Einschränkungen durch die Pandemie fortzusetzen. Dies

Neuer „Preis für Politische Influencer in den Sozialen Medien“ Hanns-Seidel-Stiftung verleiht Auszeichnung auf den Münchner Medientagen 2021

Bild
  Ausschreibung "Politische Influencer" Foto: adobe stock/HSS München. Der mit insgesamt 6.000 Euro dotierte Preis „Politische Influencer in den Sozialen Medien“ ist erstmals ausgeschrieben und wird im Rahmen der Münchner Medientage am 27. Oktober 2021 vom Vorsitzenden der Hanns-Seidel-Stiftung,  Markus Ferber, MdEP,  verliehen. Einsendeschluss ist der 30. September 2021.  Die Hanns-Seidel-Stiftung als auszeichnende Organisation möchte mit dem Preis einen Impuls für qualitativ guten Social-Media-Content im Bereich Politik setzen. „Tagesaktuelles Geschehen oder Hintergründe der bundesdeutschen Politik sollen informativ, sachlich und allgemein verständlich aufbereitet sein, um die Öffentlichkeit insgesamt oder eine Zielgruppe zu informieren“, formuliert Stiftungsvorsitzender Markus Ferber, MdEP, die Erwartungen an die Preisträger. „Es gibt viele Inhaltsproduzentinnen und –produzenten, die Gutes leisten, aber außerhalb ihrer Nische (zu) wenig wahrgenommen werden.  Auch diese ha

Nicht nur Köln: Für die Freundinnen und Freunde der Stunksitzung - und für ALLE, die dies werden wollen

Bild
  ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ Liebe Freundinnen und Freunde der Stunksitzung, ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ ­ der Sommer ist da, die Inzidenzen sinken und vielen von uns steht ein hoffentlich entspannter Sommerurlaub bevor. Die aktuelle Corona Lage macht die Planung von Veranstaltungen für den Herbst und Winter  schwierig, es gelten nach wie vor starke behördliche Beschränkungen von Zuschauerzahlen besonders in geschlossenen Veranstaltungsräumen.  Trotzdem sind wir im Moment fest entschlossen, in der Session 2021/2022 eine Stunksitzung zu machen, wir haben uns schon öfter getroffen und neue Ideen gesammelt.  Da im Moment niemand sagen kann, welche Regeln und Bestuhlungspläne im Winter gelten, werden wir nicht wie in allen anderen Jahren den Vorverkauf im September starten können, sondern erstmal die Entwicklung nach dem Sommer abwarten.  Im Moment ist eine Premiere für den 7.12.21 geplant, der Vorverkauf wird wahrscheinlich dann Ende Oktober/Anfang November starten, wenn wir hoffentlich genauer wissen, mit wie viel

INTERVIEW: Thomas Küchler, professioneller Sprecher & Musiker. Küchler hatte als Sprecher Einsätze im Radio (EinsLive Features, DLF Corso), im Fernsehen (ARD/WDR Abenteuer Wildnis, Euronews), in der Werbung (REWE, ARLA), in Imagefilmen (Tiffany New York, DFB, PostBank, Norwegian Cruise Line uvm.), Synchron (ARD „Die Himmelsleiter“, "Der König von Köln"), bei Sach-Hörbüchern, Meditationen, Buddhistischen Hörbüchern sowie: Ansagen, Jingles & Podcasts für UBS, Bayer AG, AMC u.v.m. Seine Stimmbandbreite überzeugt auf den ersten Blick: Sonor, kraftvoll, sympathisch, vertrauensvoll, berührend. Immer ist sie wohltönend und glaubwürdig. Küchler ist ein Eisbrecher wie ein Brückenbauer, wenn er spricht. Da die Stimme „Ausdruck der Seele“ ist – würde Goethe hier vielleicht sagen: Küchler muss eine wirklich „schöne Seele“ haben. Als Musiker (Bass, Gitarre, Percussion, Backgroundgesang) ist Küchler zu sehen und zu hören bei Michael Borgard & Band. In seiner Freizeit repariert er Laptops und verschenkt sie an bedürftige Kinder. Seine Vision für 2021: „Wir sind eine Menschheit und tragen eine Verantwortung … Lasst uns dieses Bewusstsein … wieder ernsthaft übernehmen.“

Bild
  Thomas Küchler INTERVIEW: 10 Fragen + 2   1 DEIN Name?   Thomas Küchler   2 Wenn du nicht „DU“ wärest – WIE wärest du gerne? (Wie Goethe? Deine Schwester? Einstein? Oder? Oder?)?   Ich wäre gerne wie ich. In echt.   3 Warum?   Weil ich glaube, dass wir alles in uns tragen und nur dahinter kommen müssen, wie wir finden, was uns glücklich macht. Wenn ich wünsche, wie jemand anderes zu sein, dann doch nur, weil der/diejenige meine Sehnsucht nach etwas spiegelt, was ich in mir noch nicht gefunden habe.   4 DEIN Satz zu CORONA – welche Chancen und Möglichkeiten erkennst DU durch die Pandemie?   Werbesprech: reduce to the max! Was ist uns wirklich wichtig, was brauchen wir? Auch hier wieder die Suche nach dem „Glück“. Weiter in 5)   5 DEIN Satz zum Jahr 2021 – was erfüllt DICH mit Zuversicht, Hoffnung und Vertrauen?   Ich hoffe, dass mehr Menschen erkennen, was es nicht ist: Konsum. Damit kann Platz geschaffen werden für mehr Gefühl, Miteinander, Teilen und Gemeinsam.    Vergleiche: Erdmöb

16 Musikerinnen und Musiker mit Wurzeln „in aller Welt“ haben den tief berührenden Song „Mehr als Tausend“ aufgenommen.

Bild
Für die Kampagne #HändeWegVonMeinerKindheit haben 16 Musikerinnen und Musiker mit Wurzeln „in aller Welt“ zusammen den tief berührenden Song „Mehr als Tausend“ aufgenommen. Diese faszinierenden Musikerinnen und Musiker sind  Und hier sind die Kontakt-Daten Websites: 💖  Dela                                                                                    💖  Nubya                                                                    💖  Tokunbo                                                                                💖  Nasim                                                                   💖  Canan Uzerli                                                        💖  Katjuscha Grischkowski                      💖  Jan Plewka                                                           💖  Graziella Schazad                                               💖  Cem Süzer                                                           💖  Diane Weigmann                                        

Bundestag beschließt Gesetzentwurf für Stiftung Orte der deutschen Demokratiegeschichte – Kulturstaatsministerin Grütters: "Freiheit und Demokratie müssen täglich gelebt werden"

Donnerstag, 10. Juni 2021     Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) Der Deutsche Bundestag hat gestern den von Kulturstaatsministerin Monika Grütters vorgelegten Gesetzentwurf zur Errichtung einer „Stiftung Orte der deutschen Demokratiegeschichte“ beschlossen sowie das Rahmenkonzept zur Weiterentwicklung dieser Orte zur Kenntnis genommen. Mit dem Gesetz soll eine öffentlich-rechtliche Bundesstiftung zur Förderung national bedeutsamer Orte geschaffen werden, die symbolhaft für die wechselvolle Geschichte der Demokratie in Deutschland stehen. Ziel ist es, mit Projektförderungen, eigenen Veranstaltungen oder Kooperationen bundesweit das Bewusstsein für den Wert der freiheitlichen demokratischen Grundordnung zu schärfen. Kulturstaatsministerin Monika Grütters: „Die deutsche Geschichte zeigt, wie fragil demokratische Gesellschaften sein können. Die Botschaft daraus ist: Freiheit und Demokratie sind keine Selbstverständlichkeiten, sondern müssen täglich gelebt, gestaltet und

Einbeziehung von Selbständigen in die Rentenversicherung

  Deutscher Kulturrat begrüßt Stärkung der Solidargemeinschaft Berlin, den 09.06.2021.  Der Deutsche Kulturrat, der Spitzenverband der Bundeskulturverbände, begrüßt den Vorstoß von Bundesarbeitsminister  Hubertus Heil MdB  Selbständige in die gesetzliche Rentenversicherung einzubeziehen. Bei einem Teil der Selbständigen aus Kultur und Medien, den in der Künstlersozialversicherung versicherten Künstlerinnen und Künstlern, ist diese Einbeziehung seit Jahrzehnten Realität. Ein anderer Teil der Selbständigen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft muss sich ausschließlich privat absichern. Viele können aufgrund stark schwankender und teils auch sehr geringer Einkommen nur eine unzureichende Altersvorsorge treffen. Der Deutsche Kulturrat hat sich daher in seiner Stellungnahme  „Altersvorsorgepflicht für Selbständige“  vom 19.12.2019 für die Einbeziehung von Selbständigen in die gesetzliche Rentenversicherung ausgesprochen. Damit wird die Idee der Solidargemeinschaft gestärkt und der Weg geöff

Ein Jahr NEUSTART KULTUR – Kulturstaatsministerin Grütters: "Wichtiges Zeichen der Anerkennung und Wertschätzung"

  Freitag, 4. Juni 2021     Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) Ein Jahr nach der Vorstellung des Rettungs- und Zukunftsprogramms NEUSTART KULTUR hat Kulturstaatsministerin Monika Grütters ein positives Fazit der Hilfen gezogen. Von der ersten Kulturmilliarde waren bei der letzten Erhebung zum Stichtag 15. April 2021 rund 93 Prozent den mittelausreichenden Stellen für konkrete Bewilligungen zur Verfügung gestellt. Hinzu kommen 50 Millionen Euro, die fest für bereits in Planung befindliche Programme reserviert sind. Damit sind von der ersten Kulturmilliarde mehr als 975 Millionen Euro effektiv verplant. Bewilligt waren zum 15. April 2021 mehr als 675 Millionen Euro, von denen rund 250 Millionen Euro zur Auszahlung abgerufen waren.   Dazu sagt Kulturstaatsministerin Monika Grütters: „NEUSTART KULTUR ist das bisher größte Konjunkturprogramm für die Kultur in der Geschichte der Bundesrepublik. Keine andere Branche hat in der Pandemie vergleichbar maßgeschneiderte Hilfen e

INTERVIEW: Diane Weigmann, Singer-Songwriterin, Komponistin, Texterin, Produzentin - einst Prinzessin, jetzt eine Königin im Sehnsuchtsreich Musik. Öffnet Herz & Geist für Kolleginnen & Kollegen, schreibt als Songwriterin für die Band Juli, für Yvonne Catterfeld, Howard Carpendale, die kölsche Kult-Band HÖHNER und Jess (No Angels) u.a.m. Und natürlich für Lemonbabies, Diane Weigmann Solo, 3Berlin. Gastgesang für "die ärzte“. Gold - und Platinauszeichnungen. Nominiert für German Radio Awards. Breitbandtalent: Film, Musical, Übersetzungen, Werbung, Vocalcoaching. Setzt Glanzpunkte für Kinder & Familien. Ihre Vision: Wenn wir es noch schaffen würden den Konkurrenzgedanken hinten anzustellen und auch Benachteiligte mit zu bedenken, dann könnte die Welt tatsächlich mal sowas wie ein besserer Ort werden.

Bild
  Diane Weigmann   Foto @deliabaum INTERVIEW: 10 Fragen + 2 1 DEIN Name? Diane Weigmann  2 Wenn du nicht „DU“ wärest – WIE wärest du gerne? (Wie Goethe? Deine Schwester? Einstein? Oder? Oder?)? Michelle Obama 3 Warum? Ich bin schon gerne ich - aber es wäre spannend, mal die Welt aus Michelles Perspektive zu sehen. Sie weiß mehr über fehlende Chancengleichheiten oder soziale Ungerechtigkeiten und bekommt durch andere, nicht nur berühmte Persönlichkeiten und Handlungen rund um ihren eigenen Bereich und den ihres Mannes natürlich einen komplett anderen Zugang und Blick auf die Dinge. Politisch wie wirtschaftlich. Ich mag, dass sie Verantwortung übernimmt und eine große Stärke ausstrahlt.  4 DEIN Satz zu CORONA – welche Chancen und Möglichkeiten erkennst DU durch die Pandemie? Mich erschreckt, dass die Pandemie und wie man mit ihr umgeht zu solch einer großen Spaltung unter den Menschen geführt hat. Es gibt momentan auf sämtlichen Seiten nur ein „richtig oder falsch“ und selbst bei langjäh

Kontakt Lilli Cremer-Altgeld & Frank H. Gebbensleben

Name

E-Mail *

Nachricht *